#1 Essen im Wohnheim von m_schellenberg 05.08.2015 17:22

Hallo miteinander,

ich wohne seit einiger Zeit in der EVA (R.-Sophienstift) Heidenheim, und habe ein leidiges Essensproblem, - ich bin zu dick! Ich führe das auf jahrelange fortgesetzte Mästung mit Nudeln, Kartoffeln und Reis zurück. Seit dem ich so gut es geht auf jene Beilagen verzichte nehme ich kaum noch zu. Leider gibt es immer noch Mitarbeiter, die Kohlenhydrate für zwingend notwendig halten, so kommt es dass heute wieder an die 10 Bratwürste, die nicht gegessen wurden hungrigen Bewohnern vorenthalten wurden, und mir anderthalb Würste zum Mittagessen reichen mussten.

Soll ich mich erweichen lassen, mich weiter mit angeblich gesunder Ernährung mästen zu lassen, oder gibt es für übergewichtige Menschen mit besonders hohem Eiweisbedarf Regelungen die Ihnen ein für sie normales Leben ermöglichen, weis da vielleicht jemand was?

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen